DAMPF-LOKI-CLUB HERISAU
 

Technik

Die Eb 3/5 wurde als Streckenlokomotive für Schnell-, Personen- und Güterzüge beschafft. Ihr Einsatzgebiet im voralpinen Gebiet umfasste Strecken mit Steigungen bis 24 Promille.

Es handelt sich um eine Zwillings-Heissdampf-Tenderlokomotive. Sie wiegt 74 t und kann 10 m 3 Wasser und 3 t Kohle mitführen, was für eine Fahrt von 100-120 km ausreichend ist. Ihre Konstruktion lässt in beiden Fahrtrichtungen eine maximale Geschwindigkeit von 75 km/h zu. Sie kann eine maximale Leistung von 1200-1500 PS entwickeln.

Die betriebsfähige Lokomotive ist im Wesentlichen im Originalzustand erhalten. 2011 wurde sie aufgrund von neuen Vorschriften des Bundesamtes für Verkehr mit der Sicherheitsausrüstung ETM-S ausgestattet.